Glossy Fashion

Very affordable office look numero uno

Posted on / by GlossyTimes

Pictures: Kerry Auer

Since my team, my investors and even my friends insist on me continuing my blog, I am giving it one last shot. A lot has happened in the past few months. This will be an epic year. I don’t want to give too much away, but: BOULESSE is performing very well, the company as well as the team. I will try to update you gradually on the biggest events of the year so far in the upcoming blogposts (our Opernball evening, Abu Dhabi, Kitzbühel etc.) but I would like to start with a simple outfit post. As you know, I really hate outfit posts. First I don’t consider myself being the best dressed person in Continental Europe (so why the hell should anybody care), nor do I think I am in any sort of competition with models like Blonde Salad or Olivia Palermo. But since the rest of the country doesn’t mind not bringing anything particular to the table and promoting their blogs, I thought “Screw it. Do it.”

But I have two huge advantages that my Austrian peers don’t bring to the table: running a successful company and being married to the most amazing man on the planet. Don’t hate, appreciate.

So the plan is that we share a bit of our daily lives. What to wear to a client meeting, how to apply for a job, how to travel light, where to eat out. Well that is the plan, hopefully we can stick to it. We are working on some MAJOR collaborations and are super excited about everyday progress. We would like to take you on a journey you will certainly not experience anywhere else.

Says the relaxed GT after her holidays….enough chit chat, serious blogpost ahead:

Breaking news:

People judge you by your appearance. So depending on your professional field, you should make an effort to dress to impress. Being young and broke it might be a bit more challenging than already being well established, but with patience and discipline everybody can fake it until he/she makes it. So. Since I am meeting clients (almost 45 by now) quite often, I need to look business-y, but fun. Hey, it’s eCommerce and not Private Equity. My clients expect me to look fashionable.

So my cheapest office look is the following: Massimo Dutti blazer (bought in Munich in January), COS blouse, COS pants (both REALLY bad quality) and TOGA shoes. The accessories make the look, so go bold. 

The essential in every wardrobe: white blouse. I have plenty and not enough.

So, I am off to meet my brilliant friend Jacqueline at our favourite spot in Vienna for a decent coffee in the sun. Life is not too bad, isn’t it?

Stay elegant,

B.

Pictures: Kerry AuerPictures: Kerry AuerPictures: Kerry AuerPictures: Kerry Auer

13 Comments

  • Suzana
    12. May 2015

    oh wie schön das hier wieder mehr passiert. Deine Posts sind so speziell und wirklich mal was anderes. Ich mag Wien so sehr und hab mich immer gefreut wenn ich was von Dir lesen konnte. Ich würde mich sehr freuen noch mehr über Deine Glossy times ganz besonderes aus Wien zukünftig lesen zu dürfen. Liebste Grüße aus Köln

    Reply
  • Julia
    8. May 2015

    Oooh wie schön wieder von dir zu hören, B! Hoffentlich findest du ab jetzt öfters Zeit für uns hier, mir fehlt sonst meine daily dose of glossytimes wit!

    Reply
  • re
    8. May 2015

    schön, dass du zurück bist! das outfit ist toll – insbesondere mit diesen schuhen!
    herzlich re

    Reply
  • Paula
    7. May 2015

    Hallo Beatrice!

    was für ein Zufall! Ich hatte schon seit Ewigkeiten nicht vorbeigeschaut und eben dachte ich mir, schaust bei Beatrice, was sich tut … dann postest du genau heute und dann gleich “dich selbst”. Was für eine freudige Überraschung! 🙂
    Die Schuhe haben es mir besonders angetan.

    Bin gespannt, was du uns demnächst erzählen wirst.

    liebe Grüße,
    Paula

    PS: meinst du bei COS das Verhalten der Kleidungsstücke, wenn man sie die Pflegeanleitung vorschreibt wäscht? Katastrophe! Dabei wäre es so schön: endlich mal 100% Wolle statt Polyester-Gemische.

    Reply
    • GlossyTimes
      8. May 2015

      Hello again! Waschen darf man COS gar nicht. Die Hose ist gerade mal 3 Monate alt und statt Schwarz jetzt Grau mit Schlieren. Der Schnitt ist aber wirklich gut. So schade, dass man heute für 90 Euro keine Hosen mehr bekommt, die ein Jahr halten könnten….

      Reply
  • Anni
    7. May 2015

    Liebe Beatrice, ich freue mich unheimlich dich zu sehen und bin sehr stolz und beeindruckt von dem was du mit Boulesse und deinem Team erreicht hast! Du siehst wie immer wunderschön aus! Ich denke oft an dich und hoffe das es dir gutgeht! Weiterhin alles alles Liebe und maximalen Erfolg (in Gedanken bin ich bei dir 🙂 )! Deine Anni

    Reply
    • GlossyTimes
      7. May 2015

      Ich bin so gerührt! Ihr seid ja alle noch da!!!!!! Millionen Dank für euren netten Zeilen, hab mich wirklich wahnsinnig gefreut. Demütigst ( and yes, once you start your ow business, ist Demut wohl,dein größtes Asset) , eure B.

      Reply
  • Galina
    7. May 2015

    Welcome back to the blogging space !
    Was great bumping into you this morning!

    Reply
  • mojo
    7. May 2015

    Yeahh! Endlich bist du wieder da! Ohne dich ist die Bloggerwelt nur langweilig (lese kaum noch welche) Mehr freu ich mich darüber, dass Boulesse soviel Erfolg hat! Das outfit ist klasse! Ein gutes outfit ist immer wichtig aber noch wichtiger ist die positive Austrahlung und ein gutes Benehmen. Da helfen dann auch keine Desingersachen mehr……

    Reply
  • Barbara
    7. May 2015

    endlich wieder ein beitrag! super!

    Reply
  • Laura
    7. May 2015

    Es freut mich, dass Du wieder zurück bist mit Deinem Blog.
    LG Laura 😉

    Reply
  • Franzi
    7. May 2015

    B., endlich! Ich habe dich und deinen Blog sehr vermisst und freue mich, dass du wieder da bist!
    Das ist ein sehr hübsches Office-Outfit, aber die Schuhe sind der Hammer!!! So ganz anders und einfach perfekt!

    Reply
    • GlossyTimes
      7. May 2015

      JUHU, wie libe von dir! Ja wir ja jetzt ein ziemlich cooles, großes team sind, habe ich mehr Zeit für GT! Große Freude….

      Reply

Leave a Reply to Barbara Cancel Reply